Heilpraxis Angelina Goetting

Vita

Praxis

geboren 1975 in St. Petersburg
verheiratet, drei Kinder
seit 1991 in Deutschland

1997 Abitur am Burggymnasium in Friedberg, Hessen

2001 Abschluss der Schreinerlehre als Gesellin, Düsseldorf

2007 Shiatsu-Ausbildung „Shiatsu im pädagogischen Alltag“ in Düsseldorf bei der Shiatsu-Lehrerin und Sonderschulpädagogin Barbara Murakami

2008 Abschluss der Ausbildung zur Reikimeisterin

2009-2011 Besuch der Heilpraktikerschule Volker Rupp (Arzt), Düsseldorf

2011 Bestehen der Heilpraktikerprüfung, Erlangung der „Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung“. Prüfung durch das Gesundheitsamt der Stadt Solingen.

2011 Fortbildung „Blutegelbehandlung“ an der Paracelsus-Schule Düsseldorf. Dozentin: Andrea Manca, Heilpraktikerin.

2010-2013 Dreijährige Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin/Akupunktur bei der Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (AG TCM) in Wuppertal

2016 Fortbildung in Chinesischer Medizin an der Akademie „China Beijing International Acupuncture Training Center“ in Peking, China

Zur TCM kam ich als erstes als Patientin, als ich ein Ungleichgewicht in meiner Gesundheit erfahren habe. Mit der Hilfe von Kräutern und Akupunktur ging es mir bald besser und nach einiger Zeit war das Gleichgewicht wieder hergestellt und es ging mir wieder sehr gut. So habe ich erfahren, dass es oftmals keines schwerwiegenden Eingriffs bedarf, um ein Gleichgewicht wiederherzustellen. Ich genieße selbst jeden Tag diese wunderbare Methoden, die vielen Menschen helfen, ihre Balance wiederzugewinnen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Eine Behandlung beginnt mit der Anamnese, d.h. ich befrage Sie nach der Vorgeschichte Ihrer Erkrankung oder Störung. Zu dieser ausführlichen Erstbefragung kommt bei der TCM noch das Fühlen des Pulses und das Betrachten der Zunge. Oft können diese diagnostischen Methoden sogar ein Ungleichgewicht bereits feststellen, bevor es sich körperlich als Krankheit manifestiert hat.

Nach der Anamnese nehme ich mir eine Woche Zeit, um mir ein Bild von Ihnen zu machen. Ich werte die von Ihnen erhaltenen Informationen aus, erstelle eine Diagnose auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin und entscheide mich dann für eine passende TCM-Behandlungsmethode.

Ich rechne nach der Gebührenordnung der Heilpraktiker ab. Die Kostenübernahme durch private Krankenkassen ist in der Regel gewährleistet, wohingegen gesetzliche Krankenkassen die Kosten für eine Heilpraktiker - Behandlung nicht erstatten dürfen. Für gesetzlich Versicherte besteht jedoch u.U. die Möglichkeit, eine private Zusatzversicherung abzuschließen.

Behandlung

Die Traditionelle Chinesische Medizin – kurz TCM – steht für ein ganzheitliches Behandlungskonzept, das zu einer Verbesserung der Lebensqualität auf allen Ebenen beitragen kann.

Die Grundlagen meiner Behandlungen sind:

Akupunktur

Akupunktur ist eine der wesentlichen Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Basierend auf den durch die Anamnese gewonnenen Erkenntnissen können geschwächte Organsysteme durch die Behandlung ausgewählter Akupunkturpunkte gestärkt und in Balance gebracht werden. Dazu verwende ich sehr feine, sterile Einmalnadeln, die in die Akupunkturpunkte gesetzt und dort für ca. 28 Minuten belassen werden. Während dieser Zeit erfolgt mehrfach eine Pulskontrolle. Darüber hinaus arbeite ich nach Meister Tungs Schmerztherapie, die eine sanfte Schmerzbehandlung ermöglichen kann.

Akupunktur

Shiatsu

Shiatsu ist eine japanische Druckmassage, die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin hervorgegangen ist.

Es ist eine Behandlung von Kopf bis Fuß. Durch sanften Ballen- oder Fingerdruck auf die Akupunkturpunkte können Verspannungen gelöst und Schmerzen gelindert werden. Gelenke werden mittels vorsichtiger Dehnung und Rotation gelockert.

Erleben Sie, wie Ihre Lebensenergie durch die Achtsamkeit und tiefgehende Berührung angeregt und verteilt wird.

Shiatsu

Moxibustion

Moxibustion ist ein bewährtes Verfahren, in dem Wärme in den Körper gebracht wird. Hier wird Beifußkraut als Kegel oder als Moxazigarre über den Akupunkturpunkten verbrannt.

Moxibustion

Kräutertherapie

Kräutertherapie eignet sich besonders gut, um fehlende Substanzen wie Blut und Körpersäfte aufzubauen. Die Kräutermischungen werden immer individuell erstellt, d.h. sie sind exakt auf Ihre Diagnose abgestimmt. Die Bestandteile sind Blüten, Blätter, Früchte und Fruchtschalen, Zweige, Wurzeln, Rinde und Pilze.

Ich beziehe meine Kräuter über deutsche Apotheken, welche die Arzneien auf Belastungen z.B. durch Schwermetalle, Schimmelpilze oder Pestizide überprüfen. Außerdem achte ich darauf, dass keine der verordneten Kräuter oder Pilze dem Artenschutz unterliegen.

Kräutertherapie

Guasha

Guasha ist eine chinesische Massagetechnik, die eingesetzt wird, um Stagnation aus den Muskeln zu lösen. Dazu wird zuerst die Haut eingeölt und dann mit einem speziellen Schaber ausgestrichen. Häufig kann man nach dieser Reibemassage eine angenehme Erwärmung der behandelten Areale und eine Schmerzlinderung erleben.

Guasha

Schröpfen

Schröpfen wird eingesetzt, um einen bewegenden oder ausleitenden Effekt zu erzielen. Dafür werden Schröpfgläser auf bestimmte Areale des Körpers aufgesetzt. Darüber hinaus kann mit Schröpfgläsern auch ein Massage-Effekt erzielt werden. Das Verfahren dient der Entspannung und kann Schmerzen reduzieren.

Schroepfen

Aus Sicht der TCM ist der freie Fluss der Lebensenergie die Grundlage für die Gesundheit von Körper und Geist. Die oben aufgeführten Maßnahmen sollen dazu dienen, Blockaden zu lösen und so den freien Energiefluss wiederherzustellen.

Traditionelle Chinesische Medizin

Die Praxis ist zentral in der Düsseldorfer Friedrichstraße gelegen und sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn) als auch mit dem Auto gut zu erreichen. In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Parkhäuser.
Die Praxisräume sind hell und freundlich eingerichtet und bieten die erforderliche Ruhe und Atmosphäre für eine konzentrierte Therapiesitzung. Die Behandlungen finden auf einer Liege statt.

Praxis

Qi Gong Shiatsu Wochenende Basenfasten

Vom 25.4. - 28.4.2019

Der Frühjahr Workshop ist als Entrümpelungskur ausgelegt.
Qi Gong und Shiatsu können die ausscheidenden Organe unterstützen und ihre Funktion stärken, die Basenfasten-Kur ist dabei eine gute Ergänzung von Innen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Alle weiteren Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung gibt es im Flyer des Kurses.

Heilpraxis Angelina Goetting - Heilpraktikerin für TCM und Shiatsu

Friedrichstraße 17
40217 Düsseldorf
0211-545 08 04
0179-522 83 91
ag@heilpraxis-goetting.de